Wellcome Programm: Praktische Hilfe für Familien

Während des ersten Lebensjahres des Kindes entlastet das Wellcome Programm junge Familien. Ehrenamtliche Helfer springen ein, wo Hilfe benötigt wird. Das Programm gibt es so gut wie überall, und es hat sich schon für so manche Familie als Segen erwiesen. Ein Portrait.

Was ist das Wellcome Programm?

Wenn euer Baby da ist, ist die Freude groß. Manchmal ist aber auch der Frust übermächtigzum Beispiel dann, wenn das Baby schreit und schreit und die Eltern nicht mehr ein noch aus wissen. In solchen Fällen besteht der erste, schwierigste aber womöglich auch wichtigste Schritt darin, sich die eigene Überforderung selbst einzugestehen. Bei vielen jungen Familien können Eltern oder Freunde einspringen. Wenn dies jedoch  nicht möglich ist, empfiehlt es sich, nach anderweitigen Hilfsangeboten zu suchen. Eines davon ist das Wellcome Programm, welches mittlerweile in vielen Städten Deutschlands vertreten ist.  

schwarz-weiß Foto Familie sitzt auf einer Couch

Ehrenamtliche Unterstützung für junge Familien 

Beim Wellcome Programm engagieren sich ehrenamtliche Helfer für die Unterstützung junger Familien. Sie springen ein, wenn zum Beispiel die Eltern nach der Geburt mit dem schreienden Baby oder mit der neuen Situation insgesamt hoffnungslos überfordert sind, aber auch, wenn ein größeres Geschwisterkind da ist und der Vater vielleicht keinen Urlaub mehr zur Verfügung hat, sodass die junge Mutter völlig auf sich allein gestellt ist 

Bei Zwillingen empfiehlt sich das Angebot von Wellcome natürlich erst recht, denn doppeltes Elternglück heißt im Umkehrschluss auch doppelte Elternsorgen oder eben: doppelte Überforderung. Kaum schläft das eine Kind, wacht das andere wieder auf. Das raubt den Eltern Schlaf und Nerven. Auf Dauer geht das an die Substanz und macht Hilfe – doppelt – nötig.

Dauer und Kosten 

Das Wellcome Programm kann während des ersten Lebensjahres des Kindes für drei Monate in Anspruch genommen werden. Während dieses Zeitraums kümmert sich ein ehrenamtlicher Mitarbeiter in der Regel ein- bis zweimal wöchentlich um die Familie. Das Angebot ist nicht kostenlos: Für die erste Vermittlung wird eine Gebühr von 10 EUR erhoben und danach kostet jede Stunde bis zu 5 EUR. Doch auch wer diesen Betrag nicht aufbringen kann, muss nicht auf die Hilfe verzichten. Das Wellcome Programm versucht, stets eine individuelle Lösung zu finden, damit niemand in seiner Not im Stich gelassen wird 

Was genau passiert bei Wellcome? 

Das Wellcome Programm soll junge Eltern anleiten, den Babyalltag selbstständig bewältigen zu können. Es leistet also gewissermaßen Hilfe zur Selbsthilfe. Das Dasein als Eltern bringt viele neue Herausforderungen, die viele neue Fähigkeiten erfordern. Das Wellcome Programm will dabei helfen, diese Fertigkeiten zu entwickeln. Die Mitarbeiter von Wellcome unterstützen, machen Mut und geben wertvolle Ratschläge. Sie zeigen den Eltern, wie sie dieses oder jenes Problem in Angriff nehmen können, und kümmern sich liebevoll um das Baby, während die Mama vielleicht endlich mal wieder eine lang ersehnte Dusche nimmt. Oder sie spielen mit dem Geschwisterkind, wenn die junge Mutter mal wieder Zeit für das Baby braucht. Sie gehen mit dem Baby spazieren, begleiten zu Arztbesuchen oder hören einfach nur zu und machen Mut. 

Auch wenn das Angebot nur während des ersten Lebensjahres des jüngsten Kindes in Anspruch genommen werden kann, werden auch Geschwister, die schon älter sind, mit einbezogen.  

Das Wellcome Projekt ist in Deutschland etwa 250 Mal vertreten, aber es ist auch Österreich und der Schweiz aktiv.

Solltet ihr also das Gefühlt haben, dass euer Baby euch vor unlösbare Probleme stellt oder dass euch die Aufgabe gehörig über den Kopf wächst, solltet ihr schauen, ob das Wellcome Projekt auch in eurer Nähe vertreten ist. Diese Unterstützung kann in stressigen oder kritischen Phasen die Wende bringen!

Übrigens 

Vor 16 Jahren haben wir von swing2sleep es uns zur Aufgabe gemacht, Familien in kritischen Lebensphasen zu unterstützen. Dazu haben wir die automatische Federwiege erfunden. Durch das kontinuierliche Auf- und Abwippen und die gemütliche Enge fühlen sich Babys sicher und absolut geborgen. So habt auch ihr als Eltern wieder ein Stück weit den Freiraum, den ihr braucht, um neue Energie und Kraft zu tanken.

Die swing2sleep hat schon tausenden von Eltern und Babys geholfen. Überzeugt euch selbst. Mit nur einem Klick könnt ihr unsere swing2sleep Federwiege für einen Monat testen.

swing2sleep Federwiege mieten

Kommentar verfassen

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.