Warum swing2sleep Federwiegen mit Sicherheit führend sind

Seit nunmehr 22 Jahren bringt die swing2sleep als Original Eltern Erleichterung im Familienalltag. Doch erfolgreiche Produkte rufen auch Nachahmer auf den Plan – und so bietet der Markt mittlerweile eine Reihe an verschiedenen motorisierten Federwiegen in verschiedenen Ausführungen. Bei all den Angeboten stellt sich für viele die Frage: Warum sollte ich mit dem Original gehen? Und wie steht es bei der motorisierten Federwiege eigentlich um die Sicherheit für mein Baby? Ihr fragt – wir liefern. Denn wir haben nicht nur gute Gründe, weshalb swing2sleep die beste Lösung für dein Baby ist, wir können sie auch belegen. Alle Antworten zum Thema Sicherheit bei Federwiegen findest du in diesem Artikel.  

Federwiege und Sicherheit

swing2sleep: Von Eltern für Eltern


Das Gründerpaar, Maik und Kerstin Schwede, machte vor über 20 Jahren eine Entdeckung: Die beiden stellten fest, dass ihre kleine Tochter – ein Schreibaby – dann zur Ruhe kommt, wenn sie in eine Decke gelegt und dann sanft hin und her geschaukelt wird. Anhand dieser Beobachtung entwickelten sie aus dem Motor eines Spielzeugautos den Prototypen der heutigen swing2sleep.


Bei der swing2sleep Federwiege steht Sicherheit an erster Stelle


Heute ist das swing2sleep-System selbstredend ausgeklügelter. Der Spielzeugauto-Motor gehört schon lange der Vergangenheit an. Aus eigener Not heraus geboren, stand für die beiden Erfinder nämlich Sicherheit bei ihrer motorisierten Federwiege stets an erster Stelle. Immerhin ging es bei der Entwicklung der swing2sleep erst einmal um das eigene Kind. 

Zu der Zeit gab es noch keine automatischen Federwiegen auf dem Markt. Kein Wunder, dass die Idee schnell auf großes Interesse stieß – die swing2sleep wurde rasch zum Erfolg. Es dauerte daher nicht lange, dass auch manche billig produzierten Nachahmer-Produkte auftauchten und versuchten, sich auf dem Markt zu etablieren. Heute gibt es eine Vielzahl an Imitationen der swing2sleep. Doch das Original bleibt das Original – und so können wir die Position als Markt- und Innovationsführer halten. Und das seit nunmehr 22 Jahren. 

22 Jahre swing2sleep – 22 Jahre Kompetenz bei Babyschlaf und -sicherheit

Wir sind der erste und wir sind der führende Hersteller für automatische Federwiegen. So weit, so gut. Aber allein die Tatsache, dass wir das Original sind, macht das Produkt nicht unbedingt zum sichersten auf dem Markt. Deswegen gibt’s hier für dich sechs gute Gründe, warum die swing2sleep nicht nur die beste, sondern auch die sicherste Wahl für dein Baby ist. 


#1: Eine strenge Qualitätskontrolle

Unsere Produkte werden strengen Dauerbelastungstests unterzogen, um alles Menschenmögliche für die Sicherheit eurer Babys zu tun. Dabei müssen unsere Motoren teilweise Millionen von Schwingungen durchlaufen, natürlich ohne kaputtzugehen. Erst nach sehr vielen Test und Prüfungen und wenn wir uns zu 100% sicher sein können, dass unsere Produkte von hoher Qualität sind, bringen wir sie auf den Markt und damit zu euch nach Hause. 

#2: Wir hören nicht auf, uns zu verbessern

Wenn man als Innovationsführer Neuland beschreitet, passiert auch mal ein Fehltritt. Wenn sich dann im Alltag zeigt, dass ein Bauteil unseren hohen Anforderungen nicht gerecht wird, heißt es für uns: Zurück zum Zeichenbrett. Das wohl beste Beispiel ist der Sternring unseres maly-Motors. Er wurde komplett neu entwickelt, nachdem es bei der Vorgängerversion zu Bruchstellen gekommen war. Heute besteht er aus einem Guss ganz ohne Schweißnähte. Alle betroffenen Exemplare wurden selbstverständlich kostenlos ausgetauscht.

Übrigens: Bei vielen Imitationen auf dem Markt wurde eben jener Sternring, der sich als nicht sicher erwiesen hat, 1:1 kopiert. Das Bauteil kommt heute nach wie vor bei den Nachahmer-Marken zum Einsatz – mangels einer guten Qualitätskontrolle und auch der Erfahrung, die wir in 22 Jahren sammeln durften. 

#3: 7 Federn zum Babyglück

Um die optimale automatische Federwiege zu entwickeln, holte sich das Gründerpaar das Know-how von Fachleuten aus aller Welt zum Thema Babyentwicklung mit ein. Und es wurde klar: Bei einer Federwiege mit Motor geht es vor allem darum, dass die Federwiege eine möglichst sanfte Schwingungs-Amplitude bietet. Die Auf- und Abbewegungen dürfen nicht ruckartig sein, sondern müssen stets sanft verlaufen. Diese Gleichmäßigkeit lässt sich nur mit mehreren Federn bewerkstelligen. Deswegen setzen wir bei der swing2sleep auf ein Set aus sieben Federn. Je nach Gewicht des Babys sollte die Anzahl an Federn angepasst werden, damit die Federkonstante bei jedem Gewicht des Kindes für möglichst harmonisch ausbalancierte Auf- und Abbewegungen sorgt. Dies gewährleistet nicht nur ein Höchstmaß an Sicherheit, sondern stellt zudem besonders ruckelfreie Schwingungen sicher. Das schont den Babyrücken und eure Nerven. 

#4: Über 100.000 zufriedene Eltern

Das ist ganz klar eines der stärksten Argumente in dieser Liste. Und es macht uns stolz! Über 100.000 zufriedene Eltern vertrauen ihre Kinder einer swing2sleep an – weil sie von unserer Qualität und Sicherheit überzeugt sind. Deshalb legen wir großen Wert auf die Meinungen und das Feedback von Eltern, weil sie die Experten sind: nicht nur für ihre Kinder, sondern auch für Alltagssituationen. 

#5: Ein Komplettsystem – auch für Zwillingskinder

Wir sind der einzige Hersteller auf dem Markt, der ein vollwertiges Zwillingssystem anbietet. Zwillingshängematten haben viele, allerdings hört es bei vielen Nachahmer-Marken dann auch schon auf. Gerade bei Zwillingen ist es entscheidend, dass der Motor der automatischen Federwiege das Gewicht auch stemmen kann, dass ausreichend Federn vorhanden sind, die das Gewicht der beiden Babys ausbalancieren, und dass das Gestell entsprechend sicher steht und ausreichend Platz bietet. All diese Punkte bietet nur swing2sleep.

#6: Anschnallen bitte!

Dank unseres optionalen Anschnallsystems sind auch besonders agile Kinder in einer swing2sleep gut aufgehoben, ohne sich durch Hüpfen und Drehen aus der Hängematte herauswinden zu können. 

Zu guter Letzt sei noch gesagt: Einige unserer Nachahmer legen besonders viel Wert darauf zu erwähnen, dass sie nur schadstofffreie Materialien verwenden. Wir dachten eigentlich, das sei für ein Babyprodukt selbstverständlich. Wir machen das seit 22 Jahren so. Wie denn sonst?

Sicherheit bei Federwiegen

Noch ein paar gute Gründe für die swing2sleep gefällig?

Wir legen nicht nur großen Wert auf Sicherheit für dein Kind, sondern sind gleichzeitig auch noch freundlich: zur Umwelt, zu Eltern und zum Geldbeutel. Unser leidenschaftliches Engagement lässt sich an vielen Dingen ablesen, z. B.: 

  1. Wir haben seit 22 Jahren keinen Motor wegwerfen müssen. Gebrauchte Produkte werden im Rahmen unseres refurbished-Programms wiederaufbereitet und sind dann so gut wie neu.
  2. Unsere Mietoption macht unsere swing2sleep für jeden erschwinglich, damit eine perfekte Fürsorge nicht vom Geldbeutel abhängt.
  3. Unser innovatives Federwerk sorgt sogar beim Hinzufügen oder Entfernen von Federn für Entspannung. 
  4. Designt und entwickelt wurde die swing2sleep Federwiege in Deutschland, produziert wird aber mit internationalen Partnern. So fertigen wir einige unserer Hängematten in Ghana und sorgen dort für Arbeitsplätze und Perspektiven.

Sicherheit bei Federwiegen: Ein kleines Fazit

Man kann bei vielen Dingen sparen – auch und gerade, wenn es um das eigene Kind geht. Kleidung kannst du dir beispielsweise gerade in den ersten Lebensmonaten fast ausschließlich leihen, so schnell wächst dein Baby. Windeleimer mit Nachfüllkassetten sind meist ebenso rausgeschmissenes Geld wie spezielles Babywasser aus dem Supermarkt. Doch bei einer elektrischen Federwiege für dein Baby solltest du nicht auf einschlägigen Online-Plattformen nach dem billigsten Preis gehen. Meist stammen diese Produkte von Noname-Herstellern ohne europäische Sicherheitsstandards oder Garantieregelungen. Achte also bei deiner Federwiege auf Sicherheit, Qualität und Transparenz des Unternehmens. Dann können du und dein Baby gleichermaßen entspannt bleiben.