Checkliste: Kliniktasche für die Geburt

Na? Fieberst du schon dem großen Tag entgegen? Wenn du gerade im dritten Trimester bist, schweifen deine Gedanken sicherlich immer wieder zum Geburtstermin ab - und zu den Vorbereitungen. Eines deiner To Do’s ist jetzt: die Kliniktasche packen. Denn wenn es so weit ist, muss es schnell gehen. Mit unserer Checkliste Kliniktasche bist du bestens für den großen Tag vorbereitet.

Checkliste Kliniktasche - swing2sleep erklärt was Du alles brauchst


Checkliste Kliniktasche - rechtzeitig angehen

Die wichtigste Nachricht vorab: Unsere Checkliste fürs Kliniktasche packen bildet den wichtigsten Grundstock ab, den ihr brauchen werdet - für die Mutter, das Kind und den Partner oder die Partnerin. Selbstverständlich kannst nur du selbst entscheiden, welche Utensilien ansonsten noch mit in die Klinik oder ins Geburtshaus müssen, da du dich selbst am besten kennst.

Umso wichtiger ist es, deine persönliche Checkliste für die Kliniktasche zu erstellen und alles rechtzeitig zu packen; bestenfalls nicht unmittelbar vor dem errechneten Entbindungstermin. Die Faustregel lautet: Etwa vier Wochen vor der Geburt - also ab der 36. Schwangerschaftswoche - sollte die Krankenhaustasche fertig gepackt sein. Solltest du von deinem Kind unverhofft früher überrascht werden, ist dann alles für den Klinikaufenthalt gepackt und du und dein:e Partner:in habt einen Gedanken weniger im Kopf. 

Du kannst dir die Checkliste auch gleich herunterladen und auf deinem Handy abspeichern. 

Die wichtigen Dokumente für deine Kliniktasche

Zugegeben: An “Papierkram” will man tatsächlich als allerletztes denken, wenn es um die Geburt des eigenen Kindes geht. Doch gerade die Dokumente sind mit das wichtigste “Must-Have” für deinen Krankenhauskoffer. Denk also in jedem Fall an die folgenden Dinge. 

  • Mutterpass
  • Personalausweis / Reisepass beider Eltern
  • Krankenversicherungskarte
  • (optional) Heiratsurkunde bzw. Geburtsurkunde

Gerade Personalausweis und Krankenkassenkarte wirst du kurz vor der Geburt nutzen müssen. Die Dokumente können also noch gar nicht in deiner Kliniktasche landen. Deswegen unser Tipp: Kleb dir einen großen Zettel an den Koffer oder die Tasche, damit du Perso und Karte nicht vergisst. 

Hygieneartikel für das Wochenbett

Gerade bei den Körperpflege- und Hygieneprodukten neigen die meisten werdenden Mamas viel zu viel einzupacken. Dabei brauchst du gar nicht so viel - erst recht keine dekorative Kosmetik. Achte darauf, dass du möglichst unparfümierte Produkte in deine Kliniktasche packst. Denn dein Baby soll schließlich deinen natürlichen Geruch kennen und lieben lernen. 

  • Zahnputzzeug
  • Milde Seife oder ein kaum parfümiertes Duschgel
  • Haarwaschmittel
  • Haarbürste und Haargummis, eventuell ein Haarreif
  • Trockenshampoo (gerade für Entbindende, die einen Kaiserschnitt hatten und in den ersten Tagen noch nicht lange duschen können, ist Trockenshampoo ein echter Geheimtipp)
  • Massageöl (hilft, um die Muskeln zu entspannen. Der Partner oder die Partnerin kann während der Geburt Hand anlegen. Auch schön für etwas Entspannung nach der Entbindung)
  • Stilleinlagen
  • Brustwarzenkompressen
  • Brustwarzensalbe
  • Binden für den Wochenfluss (gibt es meist auch im Krankenhaus)
  • ggf. Brille zusätzlich oder anstelle von Kontaktlinsen

Bequeme Kleidung für entspannte Tage in der Klinik

Die Kleidung, die in deiner Kliniktasche landet, sollte vor allem bequem und gemütlich sein. Du solltest dich darin wohlfühlen. 

  • Bademantel oder eine große Strickjacke, die du dir schnell überwerfen kannst
  • Schlafwäsche und/oder Nachthemden (am besten solche, die sich nach vorne öffnen lassen)
  • warme Kuschelsocken
  • bequeme Leggins oder Jogginghose
  • Stillshirts und Still-BH
  • Wohlfühlpulli
  • bequeme Baumwollunterwäsche (nimm ruhig eine Nummer größer mit, es sollte nichts zwicken)
  • Hausschuhe

Sollte noch etwas auf deiner Checkliste Kliniktasche stehen? 

Gerade, wenn dein Aufenthalt im Krankenhaus unerwarteterweise etwas verlängert werden muss, haben sich noch diese Dinge für die Kliniktasche als sehr nützlich erwiesen: 

  • Plastiktüte für Schmutzwäsche
  • Handyladekabel und natürlich dein Handy
  • ein gutes Buch
  • Ohropax, falls du in einem Mehrbettzimmer untergebracht wirst
  • Schlafmaske, damit du auch tagsüber schlafen kannst, wenn das Baby schläft

Checkliste Kliniktasche - swing2sleep erklärt was Du alles brauchst

Checkliste Kliniktasche für das Kind

Auch für dein Kind solltest du die Krankenhaustasche packen. Zwar hat auch hier das Krankenhaus meist passende Kleidung parat, aber es ist doch viel schöner, das kleine Wesen direkt in den eigenen Strampler zu wickeln, oder? Diese Dinge sollten auf der Checkliste für die Baby-Kliniktasche stehen: 

  • 2 Bodys bzw. Strampelanzüge (und zwar solche, die man vorne wickeln bzw. auf- und zuknöpfen kann. Zudem sollten die Strampler lange Ärmel und Beine haben)
  • Socken, Handschuhe und ein Mützchen (insbesondere, wenn das Neugeborene im Winter kommt und, schön warm eingemummelt, das erste Mal die Außenwelt erlebt)
  • ein Set Kleidung für die Heimfahrt
  • ein schön kuscheliger Outdoor-Strampler
  • Windeln (gibt es zwar auch im Krankenhaus, aber ein Notfall-Set ist sicher eine gute Idee, insbesondere für die Heimfahrt)
  • Baby-Feuchttücher sind ab jetzt deine besten Freunde. Hab immer welche griffbereit. Dabei gibt es mittlerweile auch nachhaltige und biologisch abbaubare Alternativen. Oder du setzt auf wieder verwendbare, waschbare Babytücher. Dann solltest du aber auch eine Thermoskanne mit warmen Wasser mit dir führen.

Und daran sollte der Partner/die Partnerin denken

Der Partner oder die Partnerin spielen eine wichtige, unterstützende Rolle während und nach der Geburt. An ein paar Dinge sollte er oder sie also ebenfalls denken. 

Das wären folgende Dinge: 

  • Snacks wie Müsliriegel, knackige Äpfel oder salzige Snacks - denn der Hunger zwischendurch kommt bestimmt
  • ein Set saubere Kleidung und ein kleines Hygieneset (Zahnputzzeug, Deo). Denn falls die Geburt länger dauern sollte, möchte sich die Begleitperson eventuell zwischendurch mal frisch machen
  • Kleingeld für den Kaffeeautomaten
  • Kamera, Smartphone und Ladegerät - für Telefonate und Fotos

Möchtest du vorbereitet sein und dir die Checkliste Kliniktasche gleich auf deinem Handy abspeichern? Dann klick hier auf diesen Link

Alles gepackt? Wunderbar! Dann kannst du dich jetzt wieder zurücklehnen und deinen Mutterschutz genießen. Denn die letzten Wochen vor der Geburt dienen einzig und allein deiner Entspannung. Wir wünschen dir eine herrliche Zeit der Vorfreude.

 

Photo by Erol Ahmed on Unsplash
Photo by
Christin Noelle on Unsplash