magazin

Geräusche, die Babys besser schlafen lassen

Maik Schwede

Babys Lieblings - Einschlafgeräusche

Sicher habt ihr schon festgestellt, dass eurem Baby, wenn es unruhig ist oder gar schreit, das eine oder andere Geräusch dabei hilft, sich zu beruhigen. Meistens handelt es sich dabei um monotone Geräusche, die Baby irgendwann einschlummern lassen. Was irgendwie auch einleuchtend ist, denn als Euer Nachwuchs noch im Mutterleib war, war es zu keinem Zeitpunkt so wirklich still-ganz im Gegenteil! In der Schwangerschaft gewöhnen sich Babys regelrecht daran, eine permanente Geräuschkulisse im Hintergrund zu haben. Dies sind zum Beispiel Mamas Herzschlag, das Rauschen des Bluts, Verdauungsgeräusche und so weiter. Da ist es dann eigentlich auch nicht verwunderlich, dass Babys sich in absoluter Stille schwer tun, einzuschlafen. Das heißt im Umkehrschluss, dass ihr auch nicht auf Zehenspitzen herumlaufen müsst, damit euer Baby schlafen kann. Ein monotones, eintöniges Geräusch wirkt beruhigend auf Babys, egal, ob es sich um ein Schreibaby handelt oder nicht.

Baby liegt und lacht hört Geräusche

Vor allem beim Autofahren dauert es nicht lange, bis Baby in einen tiefen Schlaf fällt – sicher ist euch das schon aufgefallen. Hält man dann aber an, kann es durchaus sein, dass der Nachwuchs im Handumdrehen wieder wach ist. Ab und mag die Sache mit dem Autofahren aus einschlaf - technischen Gründen zwar ganz praktisch sein, dauerhaft praktikabel ist das jedoch nicht. Und natürlich auch schon gar nicht umweltfreundlich! Wenn euer Baby ausschließlich einschlafen kann, wenn ihr es mit dem Auto umher kutschiert, solltet ihr nach Alternativen suchen.

Die Geräusche, die eine Waschmaschine von sich gibt, stehen tatsächlich ebenfalls ganz oben auf der Hitliste. Viele Babys mögen es auch, wenn der Fön oder die Dunstabzugshaube laufen. Sogar die Spülmaschine und der laufende Staubsauger verhelfen manchen Babys zu einem seligen Schlaf. Denn alle diese Haushaltsgeräte geben bekanntermaßen brummende und monotone, einlullende Geräusche von sich.

Sollte euer Baby diese „Starthilfe“ tatsächlich nur zum Einschlafen benötigen, wäre das eine Möglichkeit. Probiert es einfach mal aus! Wenn es aber schon wieder kurz, nachdem das Geräusch verebbt, aufwacht, ist euch damit nicht wirklich geholfen. Denn wer kann oder will schon stundenlang Fön, Dunstabzugshaube oder Waschmaschine laufen lassen?

Geräusche auf CD

Eine prima Option sind gerade bei Babys, die gerne oder sogar ausschließlich mit den genannten Geräuschen einschlafen, spezielle Einschlaf-CDs, auf denen sich genau jene Geräusche befinden. Die gibt ́s nämlich tatsächlich! So könnt ihr guten Gewissens eine CD einlegen, auf der ein Staubsauger brummt, ein Fön läuft oder eine Waschmaschine zuhören ist, die gerade schleudert. Viele Kinder kommen damit wirklich deutlich schneller zur Ruhe und ihr könnt entspannt aufatmen und euch zurücklehnen – zumindest eine Zeit lang.

Stofftiere mit Geräuschen

Alternativ zu den CDs gibt es aber mittlerweile auch eine ganze Reihe an Stofftieren auf dem Markt, die brummende oder rauschende Geräusche von sich geben. Es gibt sogar Bären, die den Herzschlag im Mutterleib und andere Töne, die es von dort noch gewohnt ist, imitieren. Auf jeden Fall ist dies eine gute Sache, gerade für Eltern, die nicht mehr ein und aus wissen, weil ihr Zwerg einfach nicht zur Ruhe kommt. Was eurem Baby jetzt am besten gefällt und für welche Methode ihr euch entscheidet – die Geräusche in live, auf einer CD oder in Form eines Stofftieres – das bleibt natürlich ganz euch überlassen.

Fakt ist: Wenn euer Baby wieder besser schläft, ist dies für euch ein echter Segen!

Nicht nur Geräusche sind eine wirklich gute Hilfe beim Einschlafen eures Babys auch unsere swing2sleep Federwiege vermag das zu vollbringen. Keine permanente Geräuschkulisse, sondern sanftes auf und ab wippen, wie damals im Mutterleib bewirkt wahre Wunder, wenn es um Babys Schlaf geht.

Das Team von swing2sleep wünscht viel Erfolg beim ausprobieren.

swing2sleep Federwiege mieten


Tags



Älterer Post Neuerer Post



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen