Federwiegen Motor Kemaly aus dem Mietbestand - für vorhandene Babyhängematten

€180   inkl. MwSt., zzgl. Versand

Federwiegen Motor Kemaly aus unserem Mietbestand 

Hast Du Lust auf einen Federwiegen Motor der Serie Kemaly aus unserem Mietbestand? Dann solltest Du nicht zögern, denn diese sind sehr gerne schnell vergriffen. 

Unser Federwiegen Motor Kemaly ist im Durchschnitt ca. 3 bis 4 Monate in der Miete und werden vor dem Verkauf von unseren Technikern gewartet, gereinigt und sind alle in einem guten Zustand. Gebrauchsspuren, wie Kratzer z.B. sind dennoch nicht zu verhindern, beeinträchtigen die Leistung des Motors aber natürlich nicht. 

Dieses besondere Angebot ist nicht anrechenbar auf bereits gemietete Federwiegen.

Wichtig für Dich zu wissen:

Die aktuelle Lieferzeit beträgt ca. 3 bis 5 Arbeitstage.
In diesem Angebot ist keine Hängematte enthalten. Solltest Du Dir gerne noch welche anschauen, kommst Du hier --> zu unseren Hängematten. 

Nur so lange der Vorrat reicht! 

1 Federwiegen Motor Kemaly aus dem Mietbestand
1 Paket mit 7 Federn
1 S-Haken
1 Netzteil für die Stromversorgung
1 Verlängerungskabel mit 3 Meter Länge

Die swing2sleep ist keine Schaukel und kein Spiel- oder Turngerät!
Achte bitte darauf, dass unsere Federwiege ausschließlich für den vorgesehenen Zweck verwendet wird.

Der Federwiegen Motor Kemaly ist ca. 1,5 kg schwer, vom Karabinerhaken oben bis zum S-Haken unten ca. 44 cm lang, 15 cm breit und 14 cm tief. 

Die Federn haben ohne Gewicht eine Länge von ca. 22 cm und in Betrieb mit Gewicht bis zu 44 cm Länge. 

Die Gesamtbelastung mit Standardfedern beträgt ca. 15 kg. Dabei werden alle Komponenten berechnet, die am unteren S-Haken hängen. Eine Aufrüstung auf 18 kg ist mit XL Federn möglich.

Versandkosten innerhalb von Deutschland 6 Euro.
Die Versandkosten außerhalb von Deutschland werden im Warenkorb vor der Bestätigung der Bestellung angezeigt. 

Aufbau der swing2sleep

In diesem Video zeigen wir Dir, wie Du den Federwiegen Motor in Betrieb nimmst. Schau Dir alles in Ruhe an, dann kannst Du nach und nach alles aufbauen und in Betrieb nehmen.

Das hast Du Dir zuletzt angesehen