magazin

Vestibulären System – Warum Schwingungen die Sinne stimulieren

Maik Schwede

Bei der Frage, warum Schwingungen eigentlich die Sinne schulen und stimulieren, kommt wieder die Sache mit dem Vestibulären System ins Spiel, wie bereits im Bericht „Federwiege für Frühgeborene“ erwähnt. Unter dem Vestibulären System versteht man nichts anderes als den Gleichgewichtssinn des Menschen.

Der Mensch hat nämlich nicht nur die klassischen 5 Sinne, sondern auch noch einen sechsten Sinn: das Gleichgewicht. Geschult wird dieser auch durch das Ohr und er ist verantwortlich dafür, dass Baby sich altersgerecht entwickelt. Nur Babys mit einem entwickelten Gleichgewichtssinn können später unterscheiden zwischen rechts und links, oben und unten; können sich frei und sicher im Raum bewegen und entwickeln dadurch ein räumliches Vorstellungsvermögen. Gibt es hingegen Entwicklungsverzögerungen beim Vestibulären System, kann dies später zu einem ausbleibenden Lernerfolg führen, zu Bewegungsproblemen oder gar zu einem minderen Selbstwertgefühl.

Insofern ist die Bedeutung des Gleichgewichtssinns also durchaus von großer Wichtigkeit.

Und genau dieser wird beim Verwenden einer Federwiege geschult – nämlich durch das sanfte Schwingen. Bei Babys muss sich der Gleichgewichtssinn erst noch entwickeln. Das sanfte Schaukeln regt dabei das Vestibularorgan – Wikipedia – das ist das kleine Sinnesorgan, welches für den Gleichgewichtssinn zuständig ist – im Mittelohr an.

Bewegung und die damit zusammenhängende Wahrnehmung sind ein zentraler und wichtiger Bestandteil der gesamten Entwicklung. Bewegung in Kombination mit Wahrnehmung schult die Lernprozesse und die Entwicklung von Babys und Kindern. Insofern wird es schnell verständlich, dass Babys einfach gerne geschaukelt werden. Dasselbe gilt aus dem gleichen Grund auch noch für größere Kinder, denn  bekanntermaßen lieben kleine und große Kinder gerade auf Spielplätzen das Schaukeln ganz besonders.

Babyhängematten – Was ist der Unterschied der swing2sleep?

Fragen & Antworten zur Miete der Federwiege

Herzlichst

Maik Schwede


Tags



Älterer Post Neuerer Post



Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen