Magazin


Silvester mit Baby

Anika Lemke

Silvester mit Baby

5 Tipps für einen guten Start ins neue Jahr Für euch geht ein ereignisreiches und zugleich wundervolles Jahr zu Ende: Du hast ein Kind bekommen und durftest bereits viele aufregende Entwicklungsschritte deines Babys beobachten. Nun stellt sich aber für alle frischgebackenen Eltern die Frage: „Wie gestalten wir den Silvester-Abend?“ Außerdem wäre zu überlegen, was getan werden müsste, um das neue Jahr für alle Beteiligten, harmonisch einzuläuten oder welche Herausforderungen vielleicht durch den Lärm des Feuerwerks um Mitternacht auf alle Familienmitglieder zukommen könnten? Silvester mit Baby: Am besten zuhause feiern? Eine riesengroße Silvesterparty kommt für euch mit einem kleinen Baby wohl...


Baby schreien lassen?

Maik Schwede

Baby schreien lassen?

Babys weinen nicht ohne Grund  Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, wie ausgesprochen hilflos ein kleines Menschenbaby eigentlich ist, wenn es geboren wird? Beim Menschenbaby ist diese Hilflosigkeit im Vergleich zu anderen Säugetieren besonders stark ausgeprägt.   Babys weinen niemals ohne Grund, auch wenn es manchmal so wirkt. Das heißt: Hinter jedem schreienden Baby steht ein unerfülltes Bedürfnis bzw. ein Schmerz, der in die Welt hinaus muss. Typische Gründe für Babyweinen sind Hunger, Trennungsangst, Sehnsucht nach Nähe, Langeweile und Reizüberflutung. Babys weinen signifikant weniger, wenn Eltern diese Bedürfnisse erkennen und erfüllen – im Idealfall schon an den leisen Signalen, also bevor Babys weinen. Der Affe im Vergleich zum Menschen  Nehmen wir zum Beispiel mal den Affen als Vergleich,...


Selbstregulation: Können Babys sich alleine beruhigen?

Maik Schwede

Selbstregulation: Können Babys sich alleine beruhigen?

Urvertrauen stärk die Selbstberuhigungskompetenz Wie schön wäre es doch, wenn das Baby dazu in der Lage wäre, sich auch mal selber zu beruhigen, wenn es weint oder Kummer hat. So, dass ihr als Eltern nicht immer sofort zur Stelle sein müsst, denn vor allem nachts kann das auf Dauer ganz schön anstrengend werden. Es ist aber wie so oft: Das eine Kind schafft es locker, sich selber zu beruhigen, wohingegen das andere dabei immer Unterstützung von Mama oder Papa braucht. Zum Beispiel durch Tragen, Singen, Kuscheln – eben einfach durch Trost und Geborgenheit. Denn das verschafft ihm Sicherheit und emotionale Stabilität.   Kann man es einem Baby denn ein Stückweit beibringen, dass es ihm auch mal ohne seine Eltern gelingt, sich wieder zu beruhigen? Ja und nein.   Selbstberuhigungskompetenz – was ist das? ...


Vater werden - Sie ist schwanger

Maik Schwede

Vater werden - Sie ist schwanger

Gut informiert - Schwangerschaftswissen für werdende Väter Die Nachricht über eine bestehende Schwangerschaft setzt unweigerlich Emotionen bei werdenden Vätern und Müttern frei. Die Fragen, das Erleben und auch die Sorgen sind in vielen Punkten dennoch sehr unterschiedlich. Viele Männer sind sich der Tragweite dieser Nachricht am Anfang gar nicht richtig bewusst. Wie auch? Vielleicht hängt es damit zusammen, dass sich für Männer jetzt erst einmal nicht viel verändern wird. Denn zwischen der Information und der tatsächlichen Auswirkung auf das Leben liegen ja noch ungefähr 9 Monate. Ein gemeinsames Gefühl für die bestehende Schwangerschaft zu entwickeln, kann dir als werdender Vater...