Magazin


Wie Babys lernen zu sprechen

Maik Schwede

Wie Babys lernen zu sprechen

Eltern wundern sich immer wieder darüber, wie scheinbar spielend leicht Kinder das Sprechen lernen. Das geht ganz automatisch, so sollte man meinen. Ganz so einfach ist es aber dann doch nicht. Im Gehirn eines Babys geht ganz schön viel vor sich, wenn die lieben Kleinen lernen, ihre ersten Worte und Sätze zu sprechen. Eigentlich eine echte Meisterleistung, was dein Nachwuchs da vollbringt.   Sprachforscher und Pädagogen erforschen das Sprechenlernen  Immer wieder ist es für Sprachforscher und Pädagogen ausgesprochen interessant, darüber zu forschen, wie genau das Lernen einer Sprache vor sich geht. Fest steht, dass es beim Baby spielerisch und quasi nebenher läuft, während wir Erwachsenen mühsamjedes Wort einzeln erlernen müssen – jeder, der mal eine Fremdsprache im Erwachsenenalter gelernt hat, wird das bestätigen können. Der Erwerb der Sprache scheint unseren Kindern also regelrecht angeboren zu sein.  Interessant ist dabei die Frage, wie viele Worte welches Kind in welchem Alter „drauf hat“ und ob zum Beispiel der soziale Status der Eltern ebenfalls eine Rolle dabei spielt, wie schnell und wie viel ein Kind lernt. Je nachdem, welches Umfeld das Kind hat, bekommt es am Tag mal mehr, mal weniger Wörter...