Magazin


Gefühlsstarke Kinder verstehen und begleiten

Maik Schwede

Gefühlsstarke Kinder verstehen und begleiten

Viele Eltern kennen das nur zu gut: Wenn es mal nicht exakt nach der Nase des Kindes läuft, ist das Gezeter riesengroß. Es kann schon ausreichen, dass ihr eurem Sprössling den Schuh zubindet, obwohl er das doch selber machen wollte oder das Brot einfach an der falschen Stelle durchschneidet. Und dann gibt es nicht nur Protest, nein, es gibt regelrecht Geschrei.   Ein umgeschüttetes Saftglas kann zur völligen Eskalation führen, ist die Mütze kratzig, artet das Ganze möglicherweise in ein echtes Drama aus. Was ist los mit diesen Kindern?   Ist so ein Verhalten noch „normal“?  Ist das Kind vielleicht „anders“?  Wenn Eltern an ihren Kindern solche Verhaltensweisen beobachten, bekommen sie oft gesagt, dass das doch ganz normal sei. Kinder in der Trotzphase protestieren eben, wenn ihnen etwas nicht passt. Und dass das schon mal ganz schön anstrengend werden kann,...


Attachement parenting: Erziehungslehre, die die Mutter-Kind Bindung fördern soll

Maik Schwede

Attachement parenting: Erziehungslehre, die die Mutter-Kind Bindung fördern soll

Hast du schon mal etwas von Attachement parenting gehört? Noch nicht? Dann mal aufgepasst, denn es handelt sich dabei um ein Erziehungs-Muster, welches gute Ansätze birgt, aber sicherlich auch ein paar Fragen aufwirft.  Was heißt Attachement parenting eigentlich?  Im Grunde genommen steckt das Wichtigste schon in der Bezeichnung. Denn das Wort Attachement heißt nichts anderes als Verbindung, Verknüpfung, aber auch Anhang oder Anhängsel bzw. Treue oder Zuneigung. Die Bedeutungen dieses Wortes sind vielschichtig, dennoch laufen alle etwa in dieselbe Richtung. Parenting, das dürfte klar sein, hat etwas mit der Elternschaft zu tun. Attachement parenting heißt also im Grunde genommen nichts anderes als eine Elternschaft mit enger Verbindung zum Kind.   Aber natürlich steckt hinter diesem Begriff noch einiges mehr. Im Grunde genommen versteht man darunter eine Art Bindungserziehung, also eine Erziehungslehre, durch die die Mutter-Kind-Beziehung gefertigt werden kann und bei der die Eltern die Bedürfnisse des Kindes zu deuten und zu verstehen lernen, indem sie viel Zeit mit ihm verbringen und ihm viel Nähe und Geborgenheit schenken -...


Wellcome Programm: Praktische Hilfe für Familien

Maik Schwede

Wellcome Programm: Praktische Hilfe für Familien

Wenn euer Baby da ist, ist die Freude groß. Manchmal ist aber auch der Frust übermächtig, zum Beispiel dann, wenn das Baby schreit und schreit und die Eltern nicht mehr ein noch aus wissen. In solchen Fällen ist es immer von Vorteil, sich einzugestehen, dass man alleine mit der Situation überfordert ist. Bei vielen jungen Familien springen dann ganz selbstverständlich Eltern oder auch Freunde ein. Aber das ist nicht immer möglich. Manche Paare haben nämlich ihre Eltern nicht in der Nähe und auch keine Freunde verfügbar, die in dieser Situation helfen könnten.   Genau dann kann es sinnvoll sein, Hilfe von außen anzunehmen. Zum Beispiel durch das Wellcome Programm, welches mittlerweile in vielen Städten Deutschlands angeboten wird.   Was genau ist das: Wellcome Programm?  Es handelt sich dabei um eine ehrenamtliche Unterstützung für...


Känguru Methode ideal für Früh- und Neugeborene

Maik Schwede

Känguru Methode ideal für Früh- und Neugeborene

Vermutlich habt ihr den Begriff schon mal gehört: Kangarooing oder die Känguru Methode. Damit bezeichnet man eine Methode, bei der ein Frühgeborenes möglichst eng an der Köper von Mama oder Papa gebunden wird, damit die Bindung gestärkt wird und es sich geborgen fühlt. Eben ganz ähnlich wie es bei Kängurus der Fall ist.   Wie genau macht man Kangarooing?  Bei der Känguru Methode wird das nackte Baby direkt auf den nackten Oberkörper von Mutter oder Vater gelegt. Damit es nicht auskühlt, deckt man es mit einem Tuch zu oder bindet es mit einem Tragetuch oder Umschlagtuch so ein, dass es auch getragen werden kann.   Aufgrund der Körpernähe wird die Eltern-Kind-Bindung gestärkt, dies wiederum soll die emotionale Entwicklung des Babys stärken. Auch die Intelligenz wird gefördert.   Langzeitstudien zur Känguru Methode  Eine Langzeitstudie hat untersucht, welchen Unterschied es gibt zwischen Neugeborenen, die in den Genuss von Kangarooing kamen und jenen, bei denen man diese Methode nicht angewendet hat. Das Ergebnis spricht für sich: Offenbar profitieren gerade Frühchen ganz enorm davon, wenn sie mit der Känguru Methode getragen wurden. Und zwar sogar...


Bringt die Federwiege mit 14 Monaten noch Entlastung? Gastbeitrag

Maik Schwede

Bringt die Federwiege mit 14 Monaten noch Entlastung? Gastbeitrag

Bringt die Federwiege mit 14 Monaten noch Entlastung ? Diese Frage wird uns immer wieder gestellt, wer kann es besser sagen als betroffene Eltern. In diesem Gastbeitrag schreibt Michaela über ihre Erfahrung mit der swing2sleep. Die zweite Nacht im Krankenhaus war furchtbar Egal, was ich gemacht habe, Milan hat geweint und geschrien. Irgendwann bin ich mit ihm auf den Gang raus und habe ihn herum getragen. Er ist dann wohl vor Erschöpfung eingeschlafen. So haben wir unser Schreibaby kennen gelernt. Am Anfang hieß es noch “Anpassungsstörung”. Da habe ich das erste Mal im Internet recherchiert und das Wort “Schreibaby” und...