Magazin


Schlafprotokoll für Babys

Maik Schwede

Schlafprotokoll für Babys

Müde Eltern und quengelige Kinder – sehr viele Kinder schlafen in den ersten Jahren ausnahmslos schlecht. Sehr zum Leidwesen ihrer Eltern, denn diese haben sich das ganz anders vorgestellt und erhofft. Woran kann das liegen? Es gibt eine Vielzahl von Gründen für Schlafprobleme. Dennoch ist das Führen eines Schlafprotokolls eine extrem gute Möglichkeit, Probleme sichtbar zu machen, um dann gezielt in sanfter Form Lösungen zu entwickeln.    Allen Eltern geht das häufige Aufstehen in der Nacht, wenn das Kind ständig aufwacht, irgendwann richtig an die Substanz. Natürlich wissen alle Betroffene, dass es vielen Eltern genauso ergeht. Dieses Wissen ist in der Situation aber leider kein wirklicher Trost. Dennoch können sich Schlafprobleme bei Kindern nach einigen Monaten von ganz allein beheben. Oft halten aber auch Zwei- oder Dreijährige ihre Eltern gerade in der Nacht immer noch richtig auf...


Wie viel Schlaf braucht mein Baby?

Maik Schwede

Wie viel Schlaf braucht mein Baby?

Viele Eltern sind der Meinung, ihr Baby würde einfach immer zu wenig schlafen –womöglich geht es euch ja ganz genauso. Sie sind überzeugt davon, dass ihr Kind ein schlechter Schläfer ist, lassen dabei aber oft außer Acht, dass der Schlafbedarf ihres Babys möglicherweise gar nicht so groß ist, wie sie es annehmen.  Kurz gesagt: Viele Eltern überschätzen den Schlafbedarf ihres Sprösslings ziemlich deutlich. Und wenn das Kind nicht müde ist, wenn es ins Bett gesteckt wird, ist es eigentlich auch nicht weiter verwunderlich, dass es partout nicht schlafen will. Das würden wir Erwachsenen ja auch nicht, wenn wir glockenwach im Bett liegen – oder? Die durchschnittliche Schlafdauer von Babys und Kleinkindern Bei einem Säugling von 0 - 3 Monaten geht man davon aus, dass es rund 17 - 18 Stunden des Tages verschläft, also insgesamt gerade mal 5 Stunden im wachen Zustand verbringt und dies gleichmäßig über den ganzen Tag und die Nacht verteilt.  Bei einem 3 Monate alten Kind ist der Bedarf schon deutlich geringer: In diesem Alter schlafen Kinder noch...