Magazin


Geht das! - Allergien beim Baby vorbeugen?

Maik Schwede

Geht das! - Allergien beim Baby vorbeugen?

Was füttern bei Allergien? Allergien sind heute nicht Außergewöhnliches mehr, ganz im Gegenteil. Viele Kinder leiden unter Allergien oder sind vorbelastet, weil bereits die Eltern von Allergien geplagt werden. Solange dein Baby noch voll gestillt wird, ist alles ganz easy. Doch sobald es ans Zufüttern geht, herrscht Verunsicherung: Was darf das Baby denn jetzt eigentlich essen? Worauf sollte geachtet werden, wenn Allergien in der Familie bestehen? Allergiegefährdet oder nicht? Wenn dein Kind vorbelastet ist, weil du oder dein Partner unter Allergien leidet, dann ist es in jedem Fall ebenfalls allergiegefährdet. Wie sieht es aber aus, wenn dies nicht der Fall...


Doku "Elternschule" nomeniert für den Grimmepreis - Kein Preis für Gewalt!

Maik Schwede

Doku "Elternschule" nomeniert für den Grimmepreis - Kein Preis für Gewalt!

Nominierung für Grimmepreis löst zurecht erneutes Entsetzen aus Vielleicht hast du es ja mitbekommen, vielleicht hast du aber auch noch nie was davon gehört – es geht um den Film „Elternschule“, der bereits Ende 2018 ausgestrahlt wurde. Er sorgt schon lange im Netz für ziemliche Furore. Petitionen wurden gestartet, um die Ausstrahlung dieser Dokumentation zu verhindern. Jetzt ist diese besagte Doku für den Grimmepreis nominiert. Vermutlich stand kein deutschsprachiger Dokumentarfilm in den letzten Jahren so sehr im Kreuzfeuer der Kritik wie die Elternschule. Pädagogen und Psychologen sind regelrecht entsetzt, dass derlei Methoden heute noch angewendet werden und dass dieser Film...


Smartphone Sucht: Wenn Eltern immer auf ihr Handy schauen

Maik Schwede

Smartphone Sucht: Wenn Eltern immer auf ihr Handy schauen

Smartphone Sucht: Nur mal eben nachschauen… Zugegebenermaßen ist es etwas ganz Alltägliches und Normales geworden: Man schaut in regelmäßigen Abständen auf das Smartphone. Ist vielleicht eine WhatsApp Nachricht gekommen? Ein Anruf? Zwischendurch ein ganz kurzer Blick auf die Emails. Eine Recherche bei Google. Jeder von uns kennt das wahrscheinlich nur zu gut. Stundenlang ohne Handy ist für viele schon gar nicht mehr vorstellbar. Schließlich muss man informiert sein, man muss erreichbar sein und jede x-beliebige Info, die man braucht, bekommt man im Handumdrehen bei Google. Die Öffnungszeit der Bücherei genauso wie das Wetter oder die Uhrzeit.   Nur: Wie fühlen sich unsere Kinder eigentlich dabei, wenn Mama und Papa immer wieder auf das Handy schauen?  Und zack, hat man das Smartphone mal wieder in der Hand Dabei will man ja eigentlich seinem Kind ein gutes Vorbild sein, denn wer möchte schon Kinder haben, die süchtig nach ihrem Smartphone sind und sich nicht anders zu beschäftigen wissen?   Dennoch können es die Wenigsten von uns ganz bleiben lassen, den Blick aufs...


Alleine Ein- und Durchschlafen bei Kindern

Maik Schwede

Alleine Ein- und Durchschlafen bei Kindern

Lernt mein Kind rechtzeitig, dass alleinige Einschlafen? Viele Eltern haben regelrecht Angst, was später mal passieren könnte, wenn ihre Kinder das alleine Einschlafen nicht rechtzeitig lernen. Verwöhnt man den Nachwuchs dann nicht viel zu sehr? Nächte im Elternbett sind für Kinder wichtig, Eltern sehen das aber meistens eher skeptisch. Soll der Nachwuchs womöglich, wenn er in die Schule kommt, immer noch im Elternbett übernachten? Wo soll das hinführen? Denn eigentlich sollten Eltern ihrem Nachwuchs Selbständigkeit beibringen oder nicht?   Vielleicht bist du ja auch verunsichert, wenn es um das Thema Co Sleeping oder Schlafen im Elternbett geht. In jedem Fall können wir dich ein Stück weit beruhigen: Experten sind nämlich mittlerweile ganz eindeutig der Meinung, dass Kinder im Familienbett am allerbesten aufgehobenen sind. Warum, das erfährst du im nachfolgenden Artikel.   Nächte mit Kind im Bett  Zugegeben, es kann etwas anstrengend werden, wenn mitten in der Nacht Kinderschritte zu hören sind und die Schlafzimmertüre aufgeht. Hereinspaziert kommt dein Kind und es wird sich mehr oder weniger sanft zu euch ins Bett kuscheln wollen. Die Eltern rutschen beiseite und machen Platz...


Frühförderung für Kleinkinder - Fördern, Fordern, Überfordern

Maik Schwede

Frühförderung für Kleinkinder - Fördern, Fordern, Überfordern

Frühförderung, je früher und je mehr, desto besser? So ist die Meinung vieler Eltern, wenn es um die Frühförderung ihres Nachwuchses geht. Schließlich will man ihnen für das spätere Leben die bestmöglichen Bedingungen mit auf den Weg geben. Oder? Ja und nein. Denn zwischen Fördern und Überfordern ist es ein schmaler Grat.   Es ist für Eltern allerdings ganz schön schwierig, die Grenze zwischen Fördern und Überfordern zu ziehen. Wohl alle Eltern wünschen, dass sie ihrem Nachwuchs das Beste mit auf den Weg geben und scheuen sich deshalb nicht, ihren Sprössling schon frühestmöglich zur Klavierstunde, zum Ballett oder gar zum Eiskunstlauf, Fußball oder beim Englischkurs anzumelden in der Meinung, sie tun ihm etwas Gutes damit und ebnen ihm den Weg in die Zukunft.   Nur: Kann das gut gehen? Ist Frühförderung wirklich so...