Magazin


U-Untersuchungen: Alles auf einem Blick

Anika Lemke

U-Untersuchungen: Alles auf einem Blick

Die Früherkennungsuntersuchungen für Kinder Die einzelnen U-Untersuchungen bestehen – neben speziellen Screening-Untersuchungen auf bestimmte Erkrankungen – aus körperlichen Untersuchungen des Kindes sowie einer Beratung der Eltern. Gerade in den ersten Lebensjahren machen Kinder gewaltige Entwicklungsschritte. Deshalb finden die Kindervorsorgeuntersuchungen immer zu festgelegten Zeiträumen statt. Dank dieser Früherkennungsuntersuchungen werden mögliche Gesundheitsstörungen oder Auffälligkeiten in der Kindesentwicklung frühzeitig erkannt und behandelt. So wird dein Kind bei Auffälligkeiten gezielt unterstützt und gefördert. Leider ist es noch nicht möglich, dass alle angeborenen Krankheiten durch Vorsorgeuntersuchungen und einer frühzeitigen Behandlung Heilung finden, aber es können doch schwerwiegende Folgen für die kindliche Entwicklung vermieden oder zumindest...


Alleine Ein- und Durchschlafen bei Kindern

Maik Schwede

Alleine Ein- und Durchschlafen bei Kindern

Lernt mein Kind rechtzeitig, dass alleinige Einschlafen? Viele Eltern haben regelrecht Angst, was später mal passieren könnte, wenn ihre Kinder das alleine Einschlafen nicht rechtzeitig lernen. Verwöhnt man den Nachwuchs dann nicht viel zu sehr? Nächte im Elternbett sind für Kinder wichtig, Eltern sehen das aber meistens eher skeptisch. Soll der Nachwuchs womöglich, wenn er in die Schule kommt, immer noch im Elternbett übernachten? Wo soll das hinführen? Denn eigentlich sollten Eltern ihrem Nachwuchs Selbständigkeit beibringen oder nicht?   Vielleicht bist du ja auch verunsichert, wenn es um das Thema Co Sleeping oder Schlafen im Elternbett geht. In jedem Fall können wir dich ein Stück weit beruhigen: Experten sind nämlich mittlerweile ganz eindeutig der Meinung, dass Kinder im Familienbett am allerbesten aufgehobenen sind. Warum, das erfährst du im nachfolgenden Artikel.   Nächte mit Kind im Bett  Zugegeben, es kann etwas anstrengend werden, wenn mitten in der Nacht Kinderschritte zu hören sind und die Schlafzimmertüre aufgeht. Hereinspaziert kommt dein Kind und es wird sich mehr oder weniger sanft zu euch ins Bett kuscheln wollen. Die Eltern rutschen beiseite und machen Platz...


Kindererziehung: Bedürfnisorientierte Pädagogik

Maik Schwede

Kindererziehung: Bedürfnisorientierte Pädagogik

Was bedeutet das eigentlich: bedürfnisorientierte Pädagogik? Vielleicht hast du ja schon mal etwas davon gehört, aber nichts mit diesem Begriff anfangen können. Interessant ist das Thema, welches auch in der Psychologie eine wichtige Rolle spielt, für Eltern allemal.   Extreme in der Erziehung  Wer sich in irgendeiner Form mit dem Thema Erziehung befasst, wird immer wieder auf grundverschiedene Ansichten und Vorstellungen treffen. Wie man am besten mit seinem Kind umgeht, wie man es zu erziehen hat, darüber scheiden sich die Geister und daran erhitzen sich die Gemüter. Denn man will es ja „richtig machen“. Vielleicht aber gibt es gar kein „richtig“ oder „falsch“? Und in der Tat gibt es nicht nur Schwarz oder Weiß, nicht nur hart oder weich.   Die Fronten jedoch sind meist verhärtet: Während der eine sich aufregt, dass manche Kinder einfach alles dürfen, ohne je Grenzen gesetzt zu bekommen, gibt es andere, die immer und immer wieder versichern, wie...


Schluckauf beim Baby: Was hilft?

Maik Schwede

Schluckauf beim Baby: Was hilft?

Schluckauf beim Baby: ein ganz normaler Reflex des Zwerchfells  Schon während der Schwangerschaft haben Babys immer mal wieder Schluckauf. Für die Schwangere bedeutet das, dass die ganze Bauchdecke wackelt. Es ist zweifellos total süß, wenn Baby sich schon so früh bemerkbar macht! Bereits Ungeborene ab der 22. Woche haben dabei einen Zwerchfellkrampf, der dazu führt, dass sie hicksen. Auch später, wenn das Baby geboren ist, hat es immer mal wieder Schluckauf. Was viele nicht wissen: Schluckauf hat eine wichtige Funktion. Grund zur Sorge besteht nicht.  Schluckauf entsteht dadurch, dass sich das Zwerchfell – zum Beispiel nach dem Trinken - zusammenzieht. Der Kehlkopfdeckel verschließt sich dadurch und die Luft kann nicht mehr austreten. Der so genannte Reflux (der Rückfluss der Milch) wird dabei gestoppt. Trifft dann die vom Baby eingeatmete Luft auf die Kehldeckelbarriere, entsteht das, was wir als Schluckauf kennen.   Da es damit zuverlässig verhindert werden kann, dass die Milch aus Versehen in den Lungenflügel fließt,...


Babys Lachen - Entwicklung des Babys

Maik Schwede

Babys Lachen - Entwicklung des Babys

Babylachen - Am Anfang helfen die Engel  Die meisten Eltern können es kaum erwarten, bis ihr Baby das erste Mal endlich lächelt. Das ist natürlich auch ein ganz besonderer Zeitpunkt, da es jetzt bewusst Kontakt mit euch als Eltern aufnimmt und es einfach ein wunderbares Gefühl ist, von seinem Baby angelächelt zu werden. Da geht einem regelrecht das Herz auf!   Es gibt bei Babys aber mehrere Arten von Lächeln. Was es damit auf sich hat, das erfahrt ihr hier.   Ab wann lachen Babys?  Grundsätzlich ist das Lachen angeboren, dennoch bildet es sich erst mit der Zeit heraus, wenn das Baby sich entwickelt.   Diese Frage, ab wann ein Baby denn nun lacht, muss man auf jeden Fall differenziert betrachten. Es gibt nämlich ganz unterschiedliche Arten des Lachens oder...