Magazin


Babys brauchen Berührungen

Maik Schwede

Babys brauchen Berührungen

Berührungen können beim Menschen sehr viel bewirken. Zum Beispiel stärken sie die Bindung und sie sorgen dafür, dass das Glückshormon Oxytocin ausgeschüttet wird - und das funktioniert auch schon bei den Allerkleinsten.   Warum für Babys Berührungen so wichtig sind  Hautkontakt ist für Babys genauso wichtig wie Nahrung. Jede einzelne Berührung von Mama oder Papa hat auf das Baby eine regelrecht magische Wirkung. Hautkontakt, so weiß man heute, stärkt das Immunsystem und macht psychisch stark. Kinder, die niemals Hautkontakt bekommen, sondern nur gefüttert und gewickelt werden, verkümmern hingegen. Außerdem sind die ersten Zärtlichkeitserlebnisse auf der Haut eine wichtige Basis für das spätere sexuelle Leben eines Kindes....


Wie man eine schöne Bindung zum Enkelkind aufbauen kann

Maik Schwede

Wie man eine schöne Bindung zum Enkelkind aufbauen kann

Während eines Flugs von Hamburg nach Dubai habe ich eine zierliche asiatische Großmutter dabei beobachtet, wie sie ihr weinendes Enkelkind schnell und unkompliziert beruhigt hat. Mitten im Flug fing der Säugling in ihrem Arm plötzlich an, untröstlich zu weinen. Nach ein paar durchdringenden Schreien stand die rüstige alte Dame auf, nahm ihren verzweifelten Reisegefährten in den Arm und begann eine ganze Symphonie von Handlungsweisen. Sie kuschelte den Bauch des kleinen Mädchens an ihre Schulter, machte ein anhaltendes „shhhhh“ Geräusch in ihr Ohr, klopfte ihr rhythmisch auf den Popo und schwenkte gleichzeitig ihren Oberkörper auf und ab und hin und her, von Seite zu Seite, wie eine Schlange, die sich...


Emotionelle erste Hilfe oder Bindung durch Berührung

Maik Schwede

Emotionelle erste Hilfe oder Bindung durch Berührung

Viele junge Eltern berichten uns, dass das Zusammensein mit ihrem Baby sie verunsichert oder gar auch überfordert. Der Umstand, dass das Baby möglicherweise mehr schreit, als die Eltern verkraften können, führt dazu, dass diese die erste Zeit gar nicht wirklich genießen können, sondern stattdessen in einen Kreislauf geraten aus Angst, Überforderung und Stress.Dies wiederum kann zu einer nachhaltigen Beziehungsstörung zwischen Eltern und Baby führen – wird diese nicht behoben, kann sich das auf die spätere Entwicklung des Babys auswirken.Außerdem ist eine positive Beziehung zwischen Eltern und Kind die Basis schlechthin für ein erfülltes und zufriedenes Familienleben. Berührung – der Schlüssel des Problems? Leider wird...