Unterschied zwischen Baby Hängewiege und Hängematte

Unterschied zwischen Baby Hängewiege und Hängematte
5 (100%) 35 Bewertung[en]

Der Unterschied zwischen einer Baby Hängematte und einer Babyhängewiege ist in der Regel der, dass eine Hängematte an zwei Punkten aufgehängt werden muss (genauso wie eine Hängematte für Erwachsene auch), während eine Baby Hängewiege an nur einem Punkt mittig – meist oben an der Decke oder alternativ an einem Gestell – aufgehängt wird.

Baby Hängewiege

Die Funktion und der Effekt einer Baby Hängewiege ist derselbe wie bei einer Babyhängematte und einer Wiege.

Erholsamer und besserer Schlaf durch Schaukeln

Durch das sanfte  Auf- und Abschwingen wird das Baby schnell ruhig, da es das Schaukeln sehr genießt, erinnert es doch an die Zeit in Mamas Bauch zurück. Gleichmäßige Schaukelbewegungen fördern Babys Schlaf und sorgen dafür, dass es besser einschläft, vor allem aber auch besser durchschläft.

Dafür allerdings ist es erforderlich, dass die Baby Hängewiege dauerhaft schaukelt. Die meisten Modelle, die es auf dem Markt gibt, müssen immer wieder von Hand angeschaukelt werden, weil sie irgendwann wieder mit Schaukeln aufhören – eigentlich logisch. Das aber verschafft den Eltern eben nur beschränkt den Vorteil eines friedlich schlummernden Babys, weil man eben permanent immer wieder selber Hand anlegen muss.

Baby Hängewiege mit Motor

Insofern ist eine Baby Hängewiege wie die swing2sleep eine enorme Erleichterung für stressgeplagte Eltern, da diese durch den integrierten Motor so lange weiterschaukelt, wie die Eltern dies vorher bestimmen.

Schaukeln fördert die Sinne!

Aber das Schaukeln in einer Baby Hängewiege hat nicht nur den Vorteil, dass Baby sich schnell beruhigt und besser schläft, es fördert auch seine Sinne. Denn Schaukeln regt Babys Gleichgewichtssinn an – das ist besser als jede Ergotherapie! Man nennt diesen Sinn auch den vestibulären Sinn. Somit wird sogar zugleich die sensorische Entwicklung des Babys geschult.

Warum Schwingungen die Sinne stimulieren

Aus diesem Grund lieben es auch noch größere Kinder, zu schaukeln. Das heißt also, dass Schaukeln generell fürs Baby nicht nur eine äußerst beruhigende, sondern auch eine für seine Entwicklung ausgesprochen wichtige Sache ist.

Eine Baby Hängewiege ist also gerade für die ersten Monate des Kindes eine tolle Investition – Baby genießt das Schaukeln und schlummert quasi auf der Stelle friedlich ein, während die Eltern es genießen, wenn sie mal eine kleine Verschnaufpause haben in dieser turbulenten Zeit.

Außerdem fühlt das Baby sich in der Enge der Baby Hängewiege einfach pudelwohl. Neugeborene und kleine Babys sehnen sich nach einer Begrenzung. Es darf also ruhig ein bisschen enger sein – in einem großen Bett fühlen sie sich nämlich völlig verloren.

Hängewiege kann überall eingesetzt werden

Die swing2sleep Baby Hängewiege hat zudem den Vorteil, dass sie auf Wunsch gleich mit Gestell geliefert wird und man somit nicht darauf angewiesen ist, einen Haken an der Decke zu befestigen. So kann die Babyhängewiege nach Bedarf überall aufgestellt werden und in Verbindung mit einer Türklammer sogar mit auf Reisen gehen.

Die swing2sleep Baby Hängewiege schenkt dem Baby also ruhigen Schlaf und ein kuscheliges, geborgenes Gefühl, den Eltern zugleich ein paar ruhige Stunden – was will man mehr?

Bei Fragen zu unserer automatischen Federwiege schaut euch am besten die Besucherbeiträge bei Facebook an, oder greift zum Telefon.

Tel.: 04321-7559157

Mobil: 0151 – 121 29 029

oder nutzt unseren kostenlosen Rückrufservice

 

swing2sleep – Baby schläft in Sekunden,Mama hat Ruhe für Stunden – die automatische Baby Hängewiege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: